Forum

Thema: "Gibt es hier eine Blacklist für die dreistesten Nutzer?"


LilB F.
29.03.2022 04:55
Gast
Ansonsten sollte man diese mal eröffnen, denn niemand muss sich beleidigen oder dumm von der Seite anmachen lassen, weder Frauen noch Männer. Ansonsten wird das hier bald ein toter Platz sein. Außerdem sind Beleidigungen/unerwünschte, sexuelle Übergriffe (auch rein verbal) ein Straftatbestand und können zur Anzeige gebracht werden. Das sollte jeder Nutzer/jede Nutzerin wissen.

Peppi HRO
29.03.2022 05:50
reg. Mitglied
Tolle Idee… Lass uns Menschen öffentlich anprangern, bei denen wir der *Meinung* sind, dass sie unanständige, sexistische oder andersartig unangemessene Nachrichten schreiben.

Oder Du nutzt die „melden/blockieren“ Funktion und erstattest bei vermutlich strafbaren Inhalten Anzeige.

Hrostock _.
29.03.2022 06:12
reg. Mitglied
Einfach mal die Hilfe durchlesen:
https://www.mv-spion.de/hilfe...ml#Bel.C3.A4stigung

P.S. Das Mittelalter ist zum Glück vorbei, niemand wird auf dem Marktplatz zur Schau gestellt.

Ju L.
29.03.2022 07:14
reg. Mitglied
Im übrigen kannst du hier Profile melden die sich unangemessen verhalten.
Anderer Tipp: einfach drüber stehen und sich nicht darauf einlassen.

LilB F.
29.03.2022 07:45
Gast
Die gängigen Mittel sind bekannt, blockieren, melden,…
Der Betreiber ist nachlässig hinsichtlich notwendiger Schritte.
Kategorien, die man beispielsweise auswählen kann, weshalb man einen Nutzer blockiert hat und diese Blockierliste auch anderen Nutzern, je nach Wunsch, anzeigen lassen. Über die Besucherliste öffentlich oder nicht kann man ja auch entscheiden.
Attribute wie “beleidigendes Verhalten”, “kein Match für mich”, “sexuell übergriffig”, “Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen”, “anderer Grund” wären hier z.B. grundlegende Kategorien, die einfach auszuwählen sind beim Klick auf “Nutzer sperren” und gleichzeitig auch klar machen, weshalb eine Sperrung erfolgt. Gleichzeitig bietet es die Meldung an den Betreiber in einem Schritt. Vereinfacht alles, spart sinnvoll nutzbare Lebenszeit.
Die immer weiter verbreitete Meinung “anonym” hinter einem Bildschirm respektlos mit anderen Mitmenschen umgehen zu können, zeigen sich mittlerweile ja auch weit verbreitet in der Gesellschaft und das wird mehr und mehr inakzeptabel.
Es gibt viele Verbesserungsmöglichkeiten, z.B. müssen Profile ausgefüllt sein zu 100%, auch das enttarnt Fakes, denn gerade Freitexte werden da bestimmt nicht hinlänglich ausgefüllt.
Jedenfalls gibt es viele Verbesserungsnotwendigkeiten für den Betreiber!!!

Thor S.
29.03.2022 07:50
Gast
Ich glaube, wenn du diese, durchaus nützlichen, Funktionen haben willst, kannst du nicht erwarten, dass das hier ein kostenloses Portal bleibt.

Ju L.
29.03.2022 07:57
reg. Mitglied
Also was du hier forderst ist schon sehr übertrieben. Musst du bei Facebook, Twitter, Tiktok, WhatsApp usw diese Angaben machen? Ich glaube kaum.
Wenn du ein Profil meldest kannst du deine Erklärung dort abgeben.

Ju L.
29.03.2022 08:03
reg. Mitglied
" weshalb man einen Nutzer blockiert hat und diese Blockierliste auch anderen Nutzern, je nach Wunsch, anzeigen lassen." In Deutschland gibt es immer noch Datenschutz. Und im übrigen wenn ein Nutzer mehrfach gemeldet wurde dann erscheint auch der Hinweis im Profil bzw wenn du den Nutzer anschreiben willst.
Also mal ganz entspannt bleiben. Was über 15Jahre funktioniert hat wird auch weitere 15Jahre funktionieren

Thor S.
29.03.2022 08:07
Gast
...zumal damit auch dem Mißbrauch Tür und Tor geöffnet sind. Damit kann ich jeden öffentlich anprangern, der mir irgendwie dumm gekommen ist, egal ob die Vorwürfe stimmen oder nicht. Ich sag nur Gil Ofraim...

LilB F.
29.03.2022 08:08
Gast
Das ist nicht aufwändiger als a Klick are Formulare bei “Attributsauswahlen” in der Profilbearbeitung bereit zu stellen. Die Finanzierung über die Werbeeinblendungen, die viel massiver und störender ist als bei anderen komplett kostenlosen Portalen, spült gutes Geld in die Kassen ohne, dass man Nutzern direkt in die Tasche greifen muss. Aber, es nimmt Betreiber in die Pflicht nicht nur nette Nutzungsbedingungen einmalig zu formulieren und mit kleinen, einmal eingearbeiteten Hinweisen darauf hinzuweisen, sondern bei Verstößen auch entsprechend zu reagieren. Sich eben nicht bequem zurücklehnen, kassieren und laufen lassen, schließlich hat man ja auf die “AGB” hingewiesen. Dafür macht man sich die Mühe Werbeeinblendungen so zu gestalten, dass sie faktisch nicht per Klick zu schliessen sind und man, selbst bei größtmöglicher Präzision das Kreuz zum Schließen verfehlt und unfreiwillig auf der Werbung landet - klingeling, wieder Geld für den Betreiber generiert….

Ju L.
29.03.2022 08:12
reg. Mitglied
Warum machst du nicht deine eigene Plattform auf anstatt nur zu kritisieren was deiner Meinung hier falsch ist. Im übrigen sind die meisten Nutzer hier nicht übergriffig, beleidigend usw.
Was du forderst ist die Umstellung eines Systems um jeden der dir nicht passt anzuprangern und zuverurteilen

Thor S.
29.03.2022 08:14
Gast
Ok, wenn man es also rein wirtschaftlich betrachtet: dir wird hier ein Produkt zur Verfügung gestellt, für das du nichts zahlen brauchst. Also sind deine Mitspracherechte relativ gering. Natürlich hat der Betreiber ein Interesse an möglichst hohen Nutzerzahlen, aber offensichtlich sind eine ausreichende Anzahl Nutzer zufrieden mit diesem Produkt (bzw. machen sich keinen großen Kopf um dessen Unzulänglichkeiten). Deswegen sehe ich es so: ich kann es so akzeptieren, wie es ist, oder ich nutze dieses Produkt nicht.

Ju L.
29.03.2022 08:15
reg. Mitglied
Ps: diese Seite hat auch die Funktion das Spion-Team anzuschreiben.
Ich habe es noch nie erlebt das berechtigte Meldungen nicht ernst genommen wurden

Thor S.
29.03.2022 08:16
Gast
Und die gesellschaftlichen Probleme, die du ansprichst, wirst du nicht lösen können, wenn du hier so ein kleines, unbedeutendes Portal änderst...

Hrostock _.
29.03.2022 08:43
reg. Mitglied
Diese Webseite ist ein Angebot, keine Verpflichtung. Die Betreiber stellen gewisse Dinge zur Verfügung die man nutzen kann oder eben nicht. Und wenn Du gerne Menschen anprangern möchtest, Dich die Werbung nervt oder Du glaubst die Seite basiere auf Demokratie...dann bist Du eindeutig falsch hier.

Geh doch zu den anderen, kostenlosen Portalen, wenn Du nach einem Tag schon soooo genervt bist. Warum tust Du Dir es weiterhin an?

Irgendwelche Idioten findest Du überall, die lassen sich auch mit technischen Mitteln nicht im Zaum halten. Wird der Aufwand zu groß, bleiben auch die "normalen Menschen" weg weil es keinen Spaß mehr macht.

Ju L.
29.03.2022 09:02
reg. Mitglied
Genau so

Maria Egal
29.03.2022 09:33
reg. Mitglied
Die "normalen Menschen" bleiben aber auch weg, wenn es zu viele Idioten gibt. Das Problem ist also nicht der Aufwand, sondern diese Idioten. Es stimmt zwar, dass man die überall findet, aber deswegen muss man sie ja nicht tolerieren - im Gegenteil, man sollte etwas dagegen tun.

Ju L.
29.03.2022 09:55
reg. Mitglied
Idioten begegnen dir aber auch auf der offenen Straße... kannst aber nichts gegen machen ausser ignorieren... Idiotie ist keine Straftat...

Maria Egal
29.03.2022 10:01
reg. Mitglied
Ignorieren ist zu wenig, ich kann ihm zumindest sagen, dass er oder sie ein Idiot ist.

Ju L.
29.03.2022 10:10
reg. Mitglied
Auch wenns der Wahrheit entspricht wäre dies eine Beleidigung!!!